Der „Goldene Löwe“

Er ist der höchste Verdienstorden der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalsvereine, er stellt im Grunde die Narretei auf den Kopf. Sozusagen wider aller Narrenweisheit. Denn dieser Orden wird für närrische Verdienste verliehen, eine Auszeichnung für all jene, die sich um die Fasnacht jahrelang, jahrzehntelang verdient gemacht haben.
Statt der Krone setzte man dem Löwen die Narrenkappe auf. In die eine Pranke drückte man ihm den Narrenspiegel, in die andere eine Weintraube und hatte dann am gelb-grünen Band, was den Ordensstiftern vorschwebte: „Das Sinnbild der Fasnacht in weinfroher Landschaft“.
Der Ordenssatzung ist zu entnehmen: Der „Goldene Löwe“ stellt die höchste Auszeichnung dar, welche die Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalsvereine verleiht.

Quelle: Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine e.V.

Unsere Träger des „Goldenen Löwen“

  • Karl Bastian
  • Uschi Bergner
  • Birgit Fröhlich
  • Walter Fröhlich
  • Martin Gampp
  • Gertrud Klemm
  • Peter Klemm
  • Brigitte Köhler
  • Hermann Krauß
  • Marianne Krauß
  • Thomas Leichter
  • Bernd Lindorf
  • Ulla Lindorf
  • Kerstin Maier
  • Michael Maier
  • Laura Moos
  • Volker Moos
  • Katharina Müller
  • Lucia Nowak
  • Siegfried Nowak
  • Franz Ostermann
  • Achim Otto
  • Karl-Heinz Otto
  • Roswitha Otto
  • Achim Pauly
  • Annette Pauly
  • Sandra Wanner
  • Heike Siegel
  • Günter Schmidt
  • Anita Strohofer
  • Corinna Strohhofer
  • Klaus Wiemann
  • Karin Wiemann
  • Wolfgang Ziegler
Menü